Kulturnachrichten aus Ober-Ramstadt

Lebendiger Austausch der Künstler-Gemeinschaften Ober-Ramstadt und St. André-les-Vergers

Ingeborg Rick war als Ehrengast eingeladen

Reisebericht von Kathleen Fritz

 

Drei Mitglieder der Künstlergemeinschaft Ober-Ramstadt, Ingeborg Rick, Aaltje Unger und Kathleen Fritz, begleitet von Dietrich Göbel-Rick, fuhren am 7. Oktober 2016 in die Partnerstadt von Ober-Ramstadt, nach St. André-les-Vergers. Im Gepäck hatten sie eigene Werke sowie Werke verschiedener Künstler der Künstlergemeinschaft. Anlass für die Fahrt war eine Einladung zur Teilnahme an der jährlichen Kunstausstellung der befreundeten Societé Artistique in St. André, die vom 8. bis zum 16.10.2016 in der dortigen Stadthalle stattfand.

In der Künstlergemeinschaft in St. André ist es Tradition, jedes Jahr zwei Künstler, einen Maler und einen Bildhauer, als Ehrengäste zu ernennen und zur Ausstellung einzuladen.

Dieses Jahr war es Ingeborg Rick, die eingeladen wurde, als einer der beiden Ehrengäste teilzunehmen. Es wurden ihr mehrere große Stellwände an der Stirnwand der Ausstellungshalle sowie im Eingangsbereich für die Präsentation ihrer Werke zur Verfügung gestellt.

 

 

Neue Eindrücke gewinnen konnte die Künstlergemeinschaft Ober-Ramstadt. Sie war zu Gast bei der jährlichen Kunstausstellung der befreundeten Societé Artistique in St. André. Auf dem Foto sehen Sie (vlnr): Aaltje Unger, Kathleen Fritz, Inge Rick (Mitglieder der Künstlergemeinschaft Ober-Ramstadt), Alain Balland (Bürgermeister der Stadt St. André-les-Vergers), Danielle Devanlay (Präsidentin der Künstlergemeinschaft St. André-les-Vergers) und Arnaud Montenon (Kulturbeigeordneter der Stadt St. André-les-Vergers).

 

Auch für die anderen Künstler aus Ober-Ramstadt war auf sechs Stellwänden und zwei Tischen ausreichend Platz, um ihre Werke zu präsentieren.  Die Vernissage fand am Samstagabend, den 8.10. statt. Die Präsidentin der Societé Artistique, Danielle Devanlay, begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste, wobei sie sich für deren Interesse an den Werken der Künstler bedankte.

Danielle Devanlay dankte ebenfalls der Stadt, sowie einzelnen Personen für deren Unterstützung. In einer kurzen Rede stellte sie die beiden Ehrengäste und deren Werke vor. Vor allem aber machte sie ihre Freude und Dankbarkeit über die Kontinuität des französisch-deutschen Austausches deutlich. Dieser würde von Jahr zu Jahr wichtiger und lebendiger und stelle einen Höhepunkt im Jahresplan der Künstlergemeinschaft dar.

Das Wochenende war angefüllt mit einem reichhaltigen Kulturprogramm, das die Gastgeber für die Gäste zusammengestellt hatten. Am Samstagvormittag wurde die beeindruckende Altstadt von Troyes besichtigt. Der Nachmittag war für Besuche des Museums der modernen Kunst, sowie des Handwerks- und Arbeitermuseums vorbehalten.

 

Die Künstler im Gespräch.

 

Am Sonntag besichtigte man das etwa eine Autostunde von St. André entfernte Zisterzienserkloster Clairvaux, eine geschlossene, immer noch beeindruckende Anlage aus dem 12. Jh. inmitten alter Wälder. Seit Anfang des 19. Jh. wird es bis heute als Hochsicherheitsgefängnis genutzt.

Die Gäste aus Ober-Ramstadt waren privat in drei Familien untergebracht. Diese Art des Gästeempfanges wird sowohl von französischer als auch von deutscher Seite nun schon seit einigen Jahren gepflegt. Es sei viel leichter sich gegenseitig besser kennenzulernen, mehr über die Kultur des anderen Landes zu erfahren, sich intensiver auszutauschen, ist man sich sowohl in Ober-Ramstadt als auch in St. André einig.

Es fand ein geselliger, fröhlicher, unterhaltsamer und jederzeit interessanter gegenseitiger Austausch an diesem intensiven Wochenende statt, besonders an den gemeinsamen Mahlzeiten.

Für September 2017 werden mit Freude die französischen Künstler anlässlich der nächsten Themenausstellung der Künstlergemeinschaft Ober-Ramstadt erwartet.

 

 

 

 

 

 

Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________